Feuchtes Mauerwerk im Keller trockenlegen


Im Keller fällt der Putz von den Wänden? Die Feuchtigkeit greift bereits die Eisenträger an und es bilden sich Salzausblühungen? Dann ist es dringend Zeit zu handeln!

Der Fachbetrieb TDR Trockenlegung aus Greiz hilft Ihnen und kommt zur kostenfreien Begutachtung zu Ihnen!

Durch eine proffesionelle Methode messen wir die Feuchtigkeit in der Wand, denn nicht immer dringt das Wasser an der Stelle ein an der man als erstes den Schaden sieht. Alte Horizontalsperren die seit dem Hausbau in das Mauerwerk eingelegt wurden sind meistens nach 30 Jahren nicht mehr funktionstüchtig und bilden durch die Bauseits bedingten Bewegungen kleine Risse, so kann sich die aufsteigende Feuchtigkeit ausbreiten. Das Wasser was durch das Kapilarsystem der Baustoffe aufsteigt bringt die Mauersalze mit. Diese Salze sieht man meistens an den Kellerwänden.

Mauersalze nehmen die Feuchtigkeit aus der Raumluft auf und das Problem wird immer schlimmer!

Die Salze binden die Feuchtigkeit zusätzlich aus der Raumluft und aus dem Mauerwerk kommen immer mehr Mauersalze an die Oberfläche. Letztendlich ist der Putz von der aufsteigenden Feuchtigkeit soweit gesättigt bis er abfällt.

Eine Mauerwerkstrockenlegung durch die TDR Trockenlegung haben Sie in Zukunft keine Probleme mehr!

Die von uns verwendeten Hochwertigen Materialien „hydrophobieren“ die Wände und der Kapilareffekt wird gebrochen. Die bearbeitenden Wände können nun kein Wasser mehr transportieren so das Salzausblühungen, abfallender Putz oder abfallende Farbe der Vergangenheit angehören. Die TDR Trockenlegung gibt zusätzlich eine Garantie nach VOB!

Fragen Sie nach einem kostenfreiem Termin zur Begutachtung bei Ihnen am Objekt. Wir besprechen die Möglichkeiten und erstellen Ihnen gern ein bindendes Festpreisangebot!

 

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag