Frostschäden am Mauerwerk: Ursachen und Beseitigung


Auch am Mauerwerk hinterlässt der Winter in vielen Fällen seine Spuren. Sichtbar wird es dann, wenn beispielsweise Risse in der Außenfassade oder Stellen mit abgeplatzter Farbe auftreten. Nicht allein aus optischen Gründen sollten Sie in diesem Fall professionellen Rat suchen, denn auch der Bausubstanz setzen diese Frostschäden am Mauerwerk zu. Als versierter Handwerksbetrieb für die Mauerwerkstrockenlegung in Greiz sind wir Ihr direkter Ansprechpartner, wenn Sie an Ihrem Gebäude erste Anzeichen eines Frostschadens bemerken.

Frostschäden frühzeitig beseitigen: das Mauerwerk winterfest machen

Um Folgekosten und unnötigen Ärger vermeiden zu können, empfiehlt es sich, nach jeder länger andauernden Frostperiode bzw. zu Beginn des Frühlings einen besonnenen Blick auf die Außenfassade Ihres Gebäudes zu werfen. Haben sich erste Risse gebildet oder ist an einigen Stellen etwas vom Anstrich abgeblättert? Dass sich über den Winter hinweg Wasser im Mauerwerk ansammelt, ist erst einmal kein Grund zur Besorgnis, denn je nach Beschaffenheit der Wände sammelt sich mehr oder weniger davon in den Poren der Wände. Ein effektiver Weg, um die Wasseraufnahmefähigkeit von Putz und Mauerwerk zu senken, ist beispielsweise der Auftrag von sogenannten Hydrophobierungsmitteln – Produkten, die den Baustoff insgesamt wasserabweisender machen. Im Detail erklären wir Ihnen gerne alles rund um die Möglichkeiten, einer nachträglichen Verbesserung Ihrer Hausfassade – sprechen Sie uns bitte an, über E-Mail oder über unsere Hotline!

Wir beseitigen Frostschäden und andere Feuchtigkeitsprobleme

Bei den ersten Anzeichen eines Frostschadens in Form von abbröckelndem Putz oder kleineren Rissen handelt es sich um mehr als einen Schönheitsfehler an der Fassade. Vielmehr können auf Dauer nicht instand gesetzte Risse oder Aufplatzungen zu gravierenden Mängeln an der gesamten Bausubstanz führen. Aus diesem Grund empfehlen Experten, bereits im frühen Stadium den Rat von Spezialisten zu suchen. Nur so lassen sich der genaue Umfang des Schadens und die Ursachen, die zum Teil an ganz anderer Stelle als der sichtbaren zu verorten sind, effektiv aufklären. Bei der TDR Trockenlegung erwarten Sie langjährig tätige Experten aus den Bereichen der Mauerwerkstrockenlegung, Nachrüstung mit effizienten Methoden zur Prävention von Feuchtigkeitsschäden und der Beseitigung von akuten Schäden in Mauerwerken und Kellerräumen.

Mauerwerkstrockenlegung in Jena, Gera und Chemnitz, auch bei Frost

Bereits seit 2014 sind wir im Großraum Sachsen–Thüringen tätig und schicken unsere Sachverständigen zur ersten Begutachtung zu unseren Kunden. Mittels moderner Analysemethoden klären sie die Eigentümer über das zugrundeliegende Problem auf und zeigen Wege auf, die Schadensfälle zu beseitigen. Auch beim Thema Frostschäden am Mauerwerk verfügen wir über ein umfangreiches Know-how und führen unsere Arbeiten zu jeder Jahreszeit fachmännisch und schnell durch. Zudem können wir auch bei Frost bzw. ungünstigerem, feuchten Wetter, das in Deutschland nicht allein im Winter herrschen kann, problemlos für Sie aktiv werden. Im Rahmen eines persönlichen Gesprächs klären wir Sie gerne über die Möglichkeiten auf. Kontaktieren Sie uns für einen kostenlosen Termin zur Vor-Ort-Begutachtung!

Vor-Ort-Begutachtung durch Sachverständigen und individueller Kostenvoranschlag

Weil uns die Seriosität unseres Unternehmens ebenso wichtig ist wie die Qualität unserer abgelieferten Leistungen, überzeugen wir mit einer absoluten Kostentransparenz. So schicken wir unseren Sachverständigen nach einer individuellen Terminvereinbarung kostenlos zu Ihnen, um die Schadensstelle zu begutachten. Im Anschluss erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag, der die nötigen Arbeiten aufführt und Ihnen direkt den verbindlichen Preis inklusive aller Leistungen aufschlüsselt. So wissen Sie genau, was Sie erwartet, wenn Sie Ihre Frostschäden am Mauerwerk oder eine andere Dienstleistung von der TDR in Anspruch nehmen. Sie haben individuelle Fragen? Wir beantworten Sie Ihnen gerne!

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag